Sportgemeinschaft Kaarst 1912 | 1935 e.V.

Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein wurde 1912 gegründet und ist mit 5.500 Sporttreibenden einer der größten Sportvereine in der Region. Unser Sportangebot richtet sich an Sportbegeisterte aller Altersklassen. Ob jung oder alt, wir bringen Menschen in Bewegung!

Neues aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Unser Verein | 16.11.2020

2. Lockdown 3.0

Liebe Mitglieder,

in den letzten Wochen haben wir zahlreiche Mitglieder angerufen, hunderte von Emails beantwortet, 1.500 Briefe verschickt, über soziale Medien/Netzwerke kommuniziert und viele persönliche Gespräche auf dem Markt geführt. Leider haben wir bis heute nicht alle 5.200 Mitglieder erreichen können, hierfür bitten wir um Verständnis. Wir fühlen uns mit allen Mitgliedern verbunden und leiden zusammen mit Allen, die derzeit kein Vereinssport machen können.

Von allen persönlichen Telefonaten haben uns die Gespräche mit unseren älteren Mitgliedern tief berührt. Keine sozialen Kontakte im Sport, in der Gastronomie, im kulturellen Leben und teilweise auch im privaten Umfeld kennzeichnen den steigenden Leidensdruck bei unseren älteren, vorwiegend allein lebenden, Mitgliedern. Viele ältere Mitglieder nehmen die beschlossenen „Maßnahmen“ hin und halten diese auch für nachvollziehbar, dennoch nehmen die Ängste zu, wie und wann es endet.

Gefühlt hatte für viele Senioren der Sport im Verein, unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften, vor kurzem erst wieder begonnen; da ist er auch schon wieder vorbei. „Rein in die Pantoffeln und raus aus die Pantoffeln bzw. Sportschuhe“.

Wir können an dieser Stelle nicht alle geführten Telefonate wiedergeben, die Geschichten würden viele Seiten füllen. Die Gespräche reichten von 3 und 30 Minuten und hatten manche Tränen hervorgebracht, darum halten wir es kurzzeitig mit den Worten des deutschen Schriftstellers Oskar Stock:

„Das Wort zu führen, ist zwar richtig – doch zuhören ist genauso wichtig“

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Mitglieder eine gesunde Zeit, Augenmaß und starke Nerven und falls es „brennt“, wir können und wollen zuhören.

Beste Grüße

Vorstand

Unser Verein | 04.11.2020

Wir sind wieder dabei!

Scheine für Vereine

Unser Verein | 02.11.2020

2. Lockdown 2.0

Liebe Mitglieder,

schweren Herzens müssen wir unsere sportlichen Aktivitäten in unserem Verein in der Zeit vom 02. bis 30. November 2020 wieder einstellen. Alle Kaarster Sportstätten bleiben geschlossen. Wir sind positiv gestimmt und glauben fest daran, dass am 01. Dezember 2020 wieder alle Sportstätten geöffnet werden.

Über weitere Entwicklungen und Möglichkeiten sportlicher Aktivitäten in der 2. Auszeit informieren wir Sie wöchentlich auf unserer Internetseite (www.sg-kaarst.de).

Verständliche Worte zu den Beschlüssen des 2. Lockdown zu finden, fällt schwer. Die gefühlsmäßigen Reaktionen reichen von wütend, resignierend und frustriert. Gar nicht nachzuvollziehen ist, wieso wir uns 6 Monate vorbildlich an alle Corona-Regeln, Hygienevorschriften, Nachvollziehbarkeit gehalten haben und dafür am Ende bestraft werden. Die Vereine haben viel Geld investiert, unser Verein allein bis dato 25.000 Euro, um Sport unter Corona Bedingungen machbar zu gestalten. Nachweislich haben wir bei unseren Sportangeboten zu keinen bekannten Infektionen beigetragen.

Wir hätten strengere, differenzierte Maßnahmen verstanden (z. B. Maskenpflicht im Studio und Sporthallen, kleinere Gruppen im Klassenverband), aber präventiv die ganze Nation in den Ruhestand zu schicken, zeigt die Hilflosigkeit der landes- und bundespolitischen Entscheidungsträger für den Bereich Sport.

Nicht falsch verstehen, Regeln sind wir im Sport gewohnt. Fehlverhalten wird seither im sportlichen Miteinander bestraft; z. B. durch gelbe oder rote Karten für ein Foul im Fußball. Zukünftig nach Vorbild der Bundesregierung schicken wir bei einem Foul präventiv die ganze Mannschaft in die Kabine und sagen zusätzlich den ganzen Spiel- und Ligabetrieb ab. Sehr wahrscheinlich werden die Fallzahlen der gelben und roten Karten drastisch sinken. Aus dem Sport lernen, würde helfen die Corona Pandemie zu überstehen und nur die zur Rechenschaft ziehen, die auch ein Foul begangen haben.

Wir möchten allen Mitgliedern danken, die uns die Treue halten und unseren gesamten Sportverein in seiner weiteren Existenz durch ihren Beitrag weiterhin unterstützen. DANKE!

Wir bitten daher von ganzem Herzen die Solidarität für die SG Kaarst beizubehalten. Am Ende lohnt es sich für die Mitglieder, Übungsleiter, Trainer, ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter. Ihr Mitgliedsbeitrag sichert die Zukunft!

Lieben Gruß an alle unsere treuen Mitglieder! Haltet durch, wir freuen uns darauf, Euch bald wieder zu sehen.

Vorstand

Unser Verein | 02.11.2020

Trainingsvideos mit neuer Verlinkung!

Ab sofort findet Ihr die Trainingsvideos für Euer Home Workout unter Fitness-Studio. Klicke einfach auf das Bild.

Unser Verein | 28.09.2020

Yoga für Kinder

Unser Verein | 22.09.2020

SG Kaarst freut sich über 2.200 Euro-Scheck

Verein profitiert vom DFB-Bonussystem für die Ausbildung von Bright Akwo Arrey-Mbi

Die SG Kaarst aus dem Fußballkreis Grevenbroich/Neuss freut sich über einen Scheck in Höhe von 2.200 Euro, den der Fußballverband Niederrhein (FVN) im Namen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgestellt hat.

Die 2.200 Euro stammen aus dem DFB-Bonussystem. Es belohnt Vereine für die Ausbildung von Spielern, die es geschafft haben, in die U-Nationalmannschaften des DFB zu kommen. Der Verein muss das Geld für die Jugendarbeit einsetzen.

Die SG Kaarst begleitete Bright Akwo Arrey-Mbi auf seinem bisherigen Weg nach oben. Rund fünf Jahre war der heute 17-jährige Defensivspieler bis 2014 für die SGK am Ball. Es folgten ein Umzug nach England und Stationen bei Norwich City und FC Chelsea. Im Sommer 2019 schloss sich Arrey-Mbi dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München an. Parallel kam er für englische und deutsche Nachwuchs-Nationalmannschaften zum Zug.

Bei den Bayern gehört Bright Akwo Arrey-Mbi zu der Riege der Top-Talente. Der Verteidiger trainierte sogar schon einige Male mit den Profis. Obwohl er noch für die U19 auflaufen könnte, absolvierte Arrey-Mbi schon Einsätze für die zweite Mannschaft in der 3. Liga.

Markus Stenten, Jugendgeschäftsführer bei der SG Kaarst, verfolgt den Werdegang seines ehemaligen Schützlings noch genau. „Schon damals, als er noch in unserem Trikot unterwegs war, konnte man sehen, dass Potenzial in ihm steckt“, erinnert sich Stenten. „Bright war ein Rohdiamant. Mit der richtigen Förderung kann er es sicher noch weit bringen.“